DU hast die Wahl…

Wie sich das anhört… Du hast die Wahl. Aber es ist richtig. Du kannst jeden Moment des Tages wählen, wie Du mit dieser neuen Situation umgehen willst. Es ist alleine Deine Entscheidung und niemand sollte Dir da hinein reden.
Mach dir bewusst, dass dein Partner sich ändern wird. Jeder Transgender den ich kenne, hat sich verändert. Die Frau zu Mann (FzM) werden männlicher, die Mann zu Frau (MzF) weiblicher. Und das nicht nur im Aussehen. Auch ihr Verhalten wird sich ändern.

 

Während Frauen doch eher weinen, wenn sie traurig sind, werden Männer aggressiv. Das heißt nicht, dass sich ihre Aggressivität gegen Dich richtet. Mir gegenüber war Sascha nie körperlich aggressiv, manchmal verbal. Das kommt vor. Wie schon erwähnt, meistens dann, wenn er dachte ich würde nicht verstehen.

 

So wirst Du eventuell den Mann den du geheiratet hast, weinen sehen. Die Frau die Du liebst auf einmal als Macho erleben. Für Transgender ist ein eine wahre Befreiung sich nicht mehr verstecken zu müssen und keine Rolle mehr zu spielen.

 

Mach Dir ganz klar, dass sich unter Umständen der komplette Mensch verändert. Durch die „Befreiung“ kann es sein, dass Dein ach so treuer „Mann“ als Frau nun flirtet. Das tut er nicht um Dich zu ärgern. Frau will ja wissen ob sie gut aussieht.

 

Das kleine brave Hausmütterchen, dass Du kennst, wird eventuell zu einem Partymenschen, weil ER sich eben nicht mehr verstecken muss.
Dir muss klar sein, wenn Dein Partner sich als Transgender „outet“ hat er Dir die Liebe nicht vorgespielt. Dein Partner liebt Dich und hat all seinen Mut zusammen genommen um Dir zu berichten, dass sein Erscheinungsbild eine Fassade ist, die ihm von der Gesellschaft aufgezwungen wurde.
Du kannst wählen, ob Du Deinen Partner auf diesem wirklich schwierigen Weg begleiten willst.
Lass Dir von keinem einreden, der Weg wäre leicht. Ein bisschen Therapie hier, Hormone da und alles ist prima.

 

NEIN, der Weg wird steinig, hart und manchmal unerträglich schwer. Für Deinen Partner, aber und vor allem auch für Dich.

 

Viele Menschen werden NICHT akzeptieren, was da bei euch so vor sich geht. Sie werden es als Macke sehen, herunter spielen oder euch sogar als pervers verurteilen. Im schlimmsten Fall verliert Dein Partner durch das Leben seiner wahren Identität sogar seinen Job. Das ist schon vorgekommen. Deine Familie kann auf Deinen Partner sehr ablehnend reagieren und ihn nicht mehr sehen wollen. Viele werden Dir zur Trennung raten oder sich komplett von euch abwenden.

 

All diese Dinge sind mehr wie schmerzhaft. Es tut weh, die Menschen gehen zu sehen, denen man einmal vertraut hat. Es erschüttert bis ins Mark.
Und da tut sich das Loch für uns Partner auf. Wir fallen. Stehen oft alleine da.
Lass Dir von mir gesagt sein:
DU bist NICHT alleine. Als Partner können wir gemeinsam stark sein.
Es ist Deine Wahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.